EduBirdie Promo Code EduBirdie Discount Code EssayPro promo code samedayessay promo code

Projekt Nr.4

EURO 08

PROJEKT KR 736 EJ POLISH ART BUS

Der Karlsplatz als Treffpunkt inmitten der Stadt soll während der EM 2008 einen Querschnitt durch das Wiener Kunst- und Kulturschaffen zeigen. Der Schwerpunkt des mehr als 100 Veranstaltungen umfassende Programms liegt auf dem Zeitgenössischen.

PROJEKT KR 736 EJ POLISH ART BUS

11.-12.06. Wien, 17.00-24.00 Karlsplatz,

Resselpark-Kunstzone (vis-a-vis von Musikverein)

Konzerte, Performances und Skulpturen auf vier Rädern

– der Krakauer Künstler Piotr Lutyński geht während der EURO 08 mit seinem „Polish Art Bus“ auf Österreich-Tournee. Der 26-Jahre alte umgebaute Mercedes-Bus ist an sich schon ein Kunstwerk, dient Lutyński und seinen Künstlerkollegen darüber hinaus aber auch als sich ständig transformierende Theaterkutsche, fahrendes Kino und dynamischer Zigeunerwagen, kurz als Plattform für seine „total musical and visual shows“.

Ein Projekt des Polnischen Instituts in Zusammenarbeit mit der Wiener-Krakauer Kultur-Gesellschaft

www.polnisches-institut.at

www.piotrlutynski.pl

www.alchemia.pl

Konzerte, Performances und Skulpturen auf vier Rädern – der Krakauer Künstler Piotr Lutyński geht während der EURO 08 mit seinem „Polish Art Bus“ auf Österreich-Tournee. Der 26-Jahre alte umgebaute Mercedes-Bus ist an sich schon ein Kunstwerk, dient Lutyński und seinen Künstlerkollegen darüber hinaus aber auch als sich ständig transformierende Theaterkutsche, fahrendes Kino und dynamischer Zigeunerwagen, kurz als Plattform für seine „total musical and visual shows“.

Im Innern des Busses werden in der sogenannten Künstlerwerkstatt Objekte und Skulpturen präsentiert, die von Ort zu Ort aktualisiert werden. Eine Biblio- und Mediathek hält für die Besucher neueste Veröffentlichungen aus dem Bereich zeitgenössischer polnischer Kunst bereit. Auf dem Dach führen die Künstler Konzerte und Performances auf – eine wilde Mischung aus Jazz, Blues, Rock und Folk. Das Publikum wird auf den ausdrücklichen Wunsch der mehrsprachigen Truppe eingeladen, bei den polnisch-europäischen Improvisationen mit Happeningcharakter mitzumachen.

Piotr Lutyński  – Jahrgang 1962. Maler, Bildhauer und Musiker. Stammt aus Krakau, fühlt sich als Europäer. Anhänger des Konstruktivismus und Dadaismus. Besonderer Liebhaber des Dichters und Aktionskünstlers Kurt Schwitters. Mit seinen diversen Kunstwerken und Aktionen will er ausdrücken, dass die Natur auf Dauer stärker als die Zivilisation ist.

Weitere Künstler:

Marek Kozica – Cello, Wojtek Jachymiak – Geige, Małgorzata Tekiel – Bassgitarre, Tony Wrafter – Saxophon, Walenty Dubrowski – Mundharmonika, Krzysztof Chwedczuk – Drums.

Aleksander Wityński -Tourmanager und Organisator. Chef des legendären Krakauer Clubs Alchemia.

www.piotrlutynski.pl

Comments are closed.

comments sind aus -->