EduBirdie Promo Code EduBirdie Discount Code EssayPro promo code samedayessay promo code

Projekt Nr. 14/2004

Joe Zawinuls Birdland ,  Hilton Vienna

MOTION TRIO – Acoustic Accordions Akordeony Akordeon

Motion Trio, feat. Tomasz Stańko

Konzerte: vom 21-09-2004 bis 25-09-2004    21:00 Uhr

21 –  „Sacrum & Profanum Project”

22 – „Contemporary Music for Motion Trio”

23 – „Pictures From The Street”

24 – „Motion Trio & TOMASZ STAŃKO”

25 – „Transaccordion Project” Artur Malik  drums


Trio akordeonowe założone w 1996 roku przez Janusza Wojtarowicza – leadera i autora większości kompozycji. Ewenement na europejskim i światowym rynku muzycznym. Wykonując własną muzykę Motion Trio zmienia oblicze akordeonu. Ich koncerty to muzyczne spektakle zawierające akcję i dramaturgię.

MOTION TRIO

„Die drei Burschen spielen wirklich phantastisch. Die Farben, die sie mit ihrem Spiel erzeugen, sind äußerst ungewöhnlich. Sie achten auf jede Nuance, sie wissen, was sie zu tun haben und bewahren immer ihre Eigenständigkeit. Ihr Spiel ist geprägt von Schmerz, Wissen, Charisma und Leidenschaft…” Wer da so über das Motion Trio schwärmt ist niemand Geringerer als der Hans Koller-Preisträger des European Jazz Price 2002 – der polnische Trompeter Tomasz Stanko, der praktischer Weise in der Birdland-Woche das Akkordeon-Trio Janusz Wojtarowicz, Pawel Baranek und Marcin Galazyn erweitert.

Das polnische Trio verzichtet auf sämtliche Behelfsmittel elektronischer Art, beginnt quasi dort, wo ein Kimmo Pohjonen aufhört. „Andere Instrumente wie Geige, Gitarre, Klavier wurden auf ihre Art bereits ausgereizt,” so Janusz Wojtarowicz, „da kann nicht mehr wirklich viel Neues entstehen. Ganz anders beim Akkordeon. Das wird jetzt erst so nach und nach entdeckt und experimentell gespielt. Die Akkordeon-Traditionalisten sind erschöpft und unser Ziel ist es, nie gehörte Töne dem Akkordeon zu entlocken. Vollkommen neue Sounds und Formen zu entwickeln, und diese auf CD – und natürlich auch live – umzusetzen.” Sie sind also Handwerker. Handwerker, die jederzeit zur Überschreitung allfälliger Grenzen im akkordeonistischen Spiel fähig sind. Handwerker, die Soundcollagen mit drei akustisch gespielten Akkordeons ausatmen, wofür andere Unmengen an Equipment benötigen. Sogar Bobby McFerrin ging mit dem Motion Trio in einem Konzert den gemeinsamen Weg in den Improvisations- und Collagenbereich. Und nun also Tomasz Stanko, der 1997 für „Litania“ in Polen mit einer Goldenen Schallplatte für 10.000 verkaufte Alben ausgezeichnet wurde und in Polen im übrigen als so was wie die Vaterfigur im Jazz gilt. „Pictures” von Motion Trio wiederum erhielt im Jahr 2000 die Auszeichnung „Best Polish Recording 2000”, gewann den Grand Prix der polnischen Musikindustrie, als Draufgabe erklärten die polnischen Musikkritiker Motion Trio zum besten Debüt des Jahres 2000. Und: Die Band rangierte in der Gesamtwertung auf Platz 2. Der Erstplatzierte? Tomasz Stanko… (Manfred Horak)

Comments are closed.

comments sind aus -->