Projekt Nr.12/2018

Filmpremiere

Im Rahmen des Gedenk- & Erinnerungsjahres 2018 fand die Weltpremiere des Films „Julius Madritsch – Ein Gerechter unter den Völkern“ von Piotr Szalsza im Stadtkino Wien statt. Vor einem dicht gefüllten Saal wurde der Abend von Bundespräsident a.D. Heinz Fischer und Teresa Indjein, Leiterin der Sektion für kulturelle Auslandsbeziehungen des BMEIA, eröffnet. Im Anschluss an die Filmvorführung erzählte Regisseur Piotr Szalsza über die Entstehung und Bedeutung des Filmes.

Montag, 1. Oktober 2018, 20.00 Uhr, Stadtkino im Künstlerhaus, Akademiestraße 13, 1010 Wien Anschließend Empfang. KEINE KARTEN MEHR VERFÜGBAR! Ticketabholung für bereits reservierte Karten bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Kinokassa. Zwischen  1940 -1944 führte der Wiener Julius Madritsch Textilbetriebe im besetzten Polen (Kraków, Tarnów), in denen an die Tausend Juden beschäftigt waren. Mit Hilfe österreichischer Mitstreiter gelang es ihm, Hunderten Menschen das Leben zu retten. Julius Madritsch und seine österreichischen Helfer Raimund Titsch und Oswald Bouska wurden im Jahre 1964 mit der Medaille „Gerechter unter den Völkern” von Yad Vashem geehrt und ausgezeichnet.

 

Comments are closed.

comments sind aus -->