Projekt Nr.20/14

VIII. Internationales Adventsfest in der St. Josefskirche am Kahlenberg

Sonntag, den 30. Nov. 2014

Chor KAIROS mit Borys Somerschaf

P1000331

Chor KAIROS mit Borys Somerschaf

 

Advent.Kahlenberg.2014

KAIROS.kleinPlakat: Joanna Styrylska – Galazyn

Ausführende:

Orgel: Marek Kudlicki, http://www.kudlicki.at/

Männerchor KAIROS aus Lublin, Polen, http://www.kairos.lublin.pl/

Leitung: Borys Somerschaf, http://pl.somerschaf.com/

Die 1. Tenöre: Mirosław Basak, Marek Chruścicki, Wojciech Czeronko, Krzysztof Wiśliński
Die 2. Tenöre: Krzysztof Bielewicz, Andrzej Deryło, Piotr Goławski, Andrzej Guc, Tomasz Piróg
Baritone: Marcin Głowacki, Wojciech Głowacki, Artur Sugier
Bässe: Krzysztof Adach, Jacek Krawczyk, Piotr Łanczont, Robert Nykiel, Jan Wąsak

und

Chor der polnischen Gemeinde in Wien „GAUDETE”
Leitung: Michał Kucharko

Musiker:

Philipp Röck, Violine
Chizuko Shimotomai, Violine
Corinne Pixner, Viola
Michaela Skrieckova, Cello
Wolfgang Harrer, Kontrabass

Programm: Weihnachtslieder aus Österreich, Polen u. a.

Veranstalter: Wiener – Krakauer Kultur – Gesellschaft und Polnisches Institut Wien http://www.polnisches-institut.at/

Das Projekt wurde mit finanziellen Mitteln des Außenministeriums der Republik Polen für polnische Auslandsprojekte kofinanziert und Kulturamt der Stadt Wien.

Der Männerchor KAIROS

Als einziges Vokalmännerensemble in Polen präsentiert KAIROS in seinem Repertoire nicht nur die wunderschönen Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche sondern auch die Fragmente der armenischen, georgischen und griechischen Liturgie.
Die Chormitglieder entstammen der in Jahren 1991-1997 von Borys Somerschaf künstlerisch geleiteten Vokalgruppe „In Corpore“ aus Lublin.
Das KAIROS-Ensemble nahm an zahlreichen Festivals und Wettbewerben teil, u.a.: „Song of Song`s 2001“ in Torun, „Das Internationale Festival der Musik der orthodoxen Kirche“ in Hajnowka (2005) – erster Platz in seiner Kategorie, „Das Festival drei Kulturen“ in Wlodawa (2003). Die Musikaufnahmen von KAIROS-Ensemble: Für den Film „Wiedzmin“ (Filmmusik von Grzegorz Ciechowski), die von Fiolka Najdenowicz gesungenen Lieder für die Promotion des Films „Quo vadis“, Musikvideo zum Lied von Michal Bajor „Was soll vergehen, vergeht“ für die Promotion des gleichnamigen Films
Die Prestigeauftritte von KAIROS-Ensemble auf den nationalen und internationalen Bühnen und Konzertbühnen, u.a.: Polnische Nationalphilharmonie, Philharmonien von Bydgoszcz, Bialystok, Lublin, Zentrum der modernen Kunst in Warschau, Marienkirche in Krakau, Berliner Dom, armenische Kathedrale von Lemberg, Königliche Konzerte im Lazienki-Park in Warschau, Galakonzerte in der Kathedrale von Radom, Das unendliches Gitarrefestival in Lublin
Die schöpferische Tätigkeit von Ensemble stößt auf breites Medieninteresse. Über das sehr hohe Niveau des Chores und die anspruchvolle und originelle Interpretation des Gesangs schrieben unzählige Zeitschriften, u.a.: „Gazeta Wyborcza“, „Kurier Lubelski“, „Dziennik wschodni“, „Polityka“. Dem KAIROS-Ensemble wurden einige Radiosendungen (das II. Programm des Öffentlichen Rundfunks) und TV-Reportagen (TVP4) gewidmet
Das KAIROS-Ensemble wurde mehrmals mit den hohen Preisen ausgezeichnet, u.a.: 1995 und 1996 während des polnischen Wettkampfes der Chöre „Legnica Cantat“ in Legnica, 1997 erhielt es das Zertifikat der Extraklasse bei dem Internationalen Wettbewerb der Kammerchöre in Marktoberdorf (Deutschland).

BORYS SOMERSCHAF, Dirigent, Sänger, Arrangeur, Chorleiter, Komponist
Geb. 1968 in Moskau, seit 1975 Ausbildung als Sänger und Dirigent an der A. Swiesznikow-Knabenchorschule, weiteres Studium am Piotr Czajkowski-Konservatorium in Moskau (Vokalklasse, Richtung- Chorleitung bei Prof. B. Tewlin). Er bekommt Stipendium der polnischen Regierung und studiert fertig zwei Fakultäten der Fryderyk Chopin-Musikakademie in Warschau.

——————————————————————————————–

Der Chor GAUDETE der polnischen Gemeinde in Wien existiert seit dem Jahre 1981 und ist der einzige polnische Chor in Österreich. Sein Dirigent und künstlerischer Leiter ist Mag. Michał Kucharko. Der Chor ist mit der polnischen Kirche zum Hl. Kreuz am Rennweg verbunden.  Das Repertoire beinhaltet Sakralwerke polnischer und internationaler Komponisten, Weihnachtslieder und patriotisch-nationale Lieder, a cappella und vokal-instrumental.
Michał Kucharko, setzt mit viel Erfolg und Energie die guten Traditionen des Chores fort und sorgt gleichzeitig für ein hohes künstlerisches Niveau. Er arbeitet ständig an er Erweiterung des Repertoires. 2006 erhielt Michal Kucharko den Erwin-Ortner-Preis zur Förderung der Chormusik und 2009 den Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung. 2011 wurde ihm das Ehrenzeichen der Republik Polen “Für Verdienste um die Polnische Kultur” verliehen.
Der Chor GAUDETE wird oft zu besonderen Anlässen eingeladen, z. B. für das Ehrenkonzert des Papstes Johannes Paul II, der polnischen Botschaft oder von der Internationalen Chopingesellschaft. Der Chor konzertiert sowohl für das polnische als auch für das österreichische Publikum. Er ist unter anderem ein fester Teilnehmer des „Sonntages der Völker“ im Wiener Stephansdom und des Adventfests am Kahlenberg. Er tritt sowohl in Österreich als auch im Ausland auf und erfüllt eine wesentliche Rolle als Botschafter unseres Landes – unserer Kultur, Tradition und unseres Glaubens.

Programm:

Laetatus sum Grzegorz Gerwazy Gorczycki (ok.1665-1734)
Tota pulchra es Maria Grzegorz Gerwazy Gorczycki
Maria, Mater gratiae Marian Sawa (1937-2005)
Instrumental Ensemble
Chor GAUDETE

Siciliana Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Philipp Röck, Violine
Marek Kudlicki, Orgel

Otcze nasz N. Kiedrow (1871-1940)
Horhurd horin („O głeboka tajemnico”) Chaczatur Taronetsi (Armenia, XII w.)
opr. Komitas Wardapet
Shen khar venachi („Tys jest winnicą”) Text: Dymitr I, Król Gruzji (XII-XIII Jh.)
Kyrie eleison Gesang der Mönche vom Hl. Berg Athos

Weihnachtslieder:
Omnis mundus Michael Praetorius (1571 – 1621)
Noel nouvelet aus Frankreich
Mitt hjerte altid vanker aus Dänemark
Joululaulu aus Finnland
Nowa radist’ stała aus der Ukraine
Szczo to za predywo aus der Ukraine
Stille Nacht (deutsch, ukrainisch, polnisch)
Allelujah, sing Allelujah! Negro Spirituals
Chor KAIROS

Lulajże Jezuniu Bearb. Stefan Stuligrosz
Jezus malusieńki Bearb. Stefan Stuligrosz
Bóg się rodzi Bearb. Stefan Stuligrosz
Instrumental Ensemble
Chor KAIROS
Chor GAUDETE

 

 

Comments are closed.

comments sind aus -->