Projekt Nr.14

Christoph Luger Malerei, ZeichnungenGalerie des Katholischen Kulturzentrums
„KRYPTA U PIJARÓW“ ul. Pijarska 2, Kraków
lädt zur Eröffnung der Ausstellung

Christoph Luger
Malerei, Zeichnungen

am Dienstag, 28. Oktober 2008, um 18:00 Uhr
herzlich ein

Begrüßung: Generalkonsul der Republik Österreich Christophe Ceska

Kurator der Ausstellung
Jan Pastula
Wiener-Krakauer Kultur-Gesellschaft

Ausstellungsdauer: 29. October 2008 – 15. November 2008

Diese, aus Platzgründen in seinem Wiener Atelier gerollten, mit guter Hand aufbewahrten Papiere,

machen es dem eiligen Betrachter schwer, der Luger-Welt näher zu kommen, bzw. das ertvolle zu erkennen.

Die Atelierwände geben Markierungen preis, welche einem durchaus weiterhelfen und ermuntern, Christoph Luger zu fordern.

Das, so scheint es mir, muss er spüren, nervöses Herumstehen und Gehen in seiner Welt treibt auch ihn an, so kann ein sinnvoller, spannender Dialog gelingen, aus dem, wie immer, in solchen Fällen, beide profitieren und wo verständnisvolle Blicke mehr sagen als Worte.

Alois Riedl.

www.kck.diecezja.pl/krypta.htm

Galerie des Katholischen Kulturzentrums
„KRYPTA U PIJARÓW“ ul. Pijarska 2, Kraków
lädt zur Eröffnung der Ausstellung
Christoph Luger
Malerei, Zeichnungen
am Dienstag, 28. Oktober 2008, um 18:00 Uhr
herzlich ein

Grußworte:

Der Generalkonsul der Republik Österreich Christophe Ceska
Kurator der Ausstellung
Jan Pastula
Wiener – Krakauer – Kultur Geschelschaft
www.wiener-krakauer.at

Ausstellungsdauer: 29. October 2008 – 15. November 2008

Diese, aus Platzgründen in seinem Wiener Atelier gerollten, mit

guter Hand aufbewahrten Papiere, machen es dem eiligen

Betrachter schwer, der Luger-Welt näher zu kommen, bzw. das

wertvolle zu erkennen.

Die Atelierwände geben Markierungen preis, welche einem

durchaus weiterhelfen und ermuntern, Christoph Luger zu

fordern.

Das, so scheint es mir, muss er spüren, nervöses Herumstehen

und Gehen in seiner Welt treibt auch ihn an, so kann ein

sinnvoller, spannender Dialog gelingen, aus dem, wie immer, in

solchen Fällen, beide profitieren und wo verständnisvolle

Blicke mehr sagen als Worte.

Alois Riedl.
Christoph Luger

1957 in Bregenz geboren

1976-1981 Akademie der bildenden Künste in Wien

1981 Romstipendium

1985 Preis bei „Geist und Form“

1990 Otto Mauer Preis

2001Krumaustipendium

Tags: , ,

Comments are closed.

comments sind aus -->